Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenaus Merkliste löschen  
Kremser Denkwerkstatt 2011: Ist Allgemeinbildung eine Einbildung? Die Kunst- und Kulturwissenschaften und ihr Verständnis von Bildung

Datum:
02.04.2011, 16:00 - 19:00

Ort: Krems

Der wissenschaftliche und technologische Fortschritt füllt unser Leben in rasantem Tempo mit immer mehr Informationen. Vieles, was wir lernen, ist schnell wieder veraltet. Umso mehr tritt Allgemeinbildung als das Fundament unserer Gesellschaft in den Vordergrund. Bürgersinn und Verantwortung für die Welt in der wir leben, Mitsprache und Mitgestaltung unserer Lebenskultur können nur dann wahrgenommen werden, wenn wir als gleichwertige Wissenspartnerinnen und -partner in einer von Expertenwissen geprägten Welt agieren. Vor diesem Hintergrund ist Lebenslanges Lernen wichtiger denn je.

Die Donau-Universität Krems stellt sich der gesellschafts- und bildungspolitischen Herausforderung des Lebenslangen Lernens. Mit einer neuen Veranstaltungsreihe bieten wir die Möglichkeit zum kritischen Diskurs mit der Wissenschaft. Die Kremser Denkwerkstatt widmet sich in Form von Podiumsdiskussionen nacheinander drei Wissenschaftsbereichen: den Naturwissenschaften, den Sozialwissenschaften und den Kunst- und Kulturwissenschaften. Bekannte Vertreterinnen und Vertreter dieser Bereiche erläutern die Besonderheiten ihrer Disziplin: Wie wird geforscht und was sind die aktuellen Themen? Wie kommt man in diesem Wissenschaftsbereich zu Ergebnissen? Welchen Einfluss haben die erzielten Ergebnisse auf unsere Gesellschaft?

Moderiert wird die Kremser Denkwerkstatt von der Bildungsexpertin Dr.in Christa Koenne. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nähere Infos: hier klicken