Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  in den Warenkorb
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenaus Merkliste löschen  
AMS report 13
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Lassnigg, Lorenz
AutorIn 2:Leitner, Andrea
AutorIn 3:Unger, Martin
weitere AutorInnen:Wrowlewski, Angela
HerausgeberIn 1:AMS Österreich
Titel
Titel:Zukunftsmodell Qualifizierungsverbund
Untertitel:Evaluierung des QV Triestingtal
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:AMS Österreich
Preis:6,00
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Verlag Hofstätter
Jahr:2000
Abstract
Abstract:Qualifizierungsverbünde stellen Kooperationen mehrerer Unternehmen zur gemeinsamen Planung und Umsetzung von Weiterbildungsmaßnahmen für ihre MitarbeiterInnen dar. Durch eine Qualifizierung der Beschäftigten vor Ort soll die Weiterbildung kostengünstiger und arbeitsplatznah erfolgen sowie letztlich der Zugang zur betrieblichen Weiterbildung generell erleichtert werden. Die Bildungsmaßnahmen werden gleichermaßen als Investitionen in die Zukunft der beteiligten Betriebe, als Stärkung regionaler Ökonomien und als Beiträge zur Arbeitsplatzsicherung betrachtet. Der Qualifizierungsverbund Triestingtal (QVT) bildete von seiner Dimension her den größten Weiterbildungsverbund Österreichs, sei es hinsichtlich der beteiligten Betriebe, der Zahl der geschulten Personen, der Zahl der durchgeführten Kurse oder der Gesamtsumme der Fördermittel. Zum Zeitpunkt der Statuierung waren Qualifizierungsverbünde ein junges arbeitsmarktpolitisches Instrument, oft wurde Neuland betreten, der QVT hatte daher in mehrerer Hinsicht experimentellen Charakter. Im Auftrag der Landesgeschäftsstelle des AMS Niederösterreich führte das Institut für Höhere Studien in Wien eine umfassende Evaluierung dieses - als Erfolg zu wertenden - Verbundes durch. Die in diesem AMS report dargestellten Ergebnisse sollen dazu beitragen, das kooperative Weiterbildungsmodell der Qualifizierungsverbünde in verschiedenen Regionen und unterschiedlichen Branchen neu oder verstärkt zu etablieren (...).
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  798 KB)
Benutzerführung
Verweis: AMS info 25