Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS info 189
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Hartl, Christian
AutorIn 2:Fritz, Christian
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
Titel
Titel:Evaluierung der AMS Technik-Rallye für Mädchen in Oberösterreich
Untertitel:Zentrale Aussagen einer Studie im Auftrag des AMS Oberösterreich
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Communicatio
Jahr:2011
Anmerkung:HINWEIS: Dieses AMS info ist ausschließlich als pdf verfügbar (keine Printausgabe)!
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "In dieser Untersuchung im Auftrag des AMS Oberösterreich, die vom Institut für statistische Analysen Jaksch&Partner GmbHzwischen November 2010 und April 2011 realisiert wurde, zeigt sich, dass die technische Affinität der befragten Mädchen mit dem Alter zusammenhängt. Je älter die Mädchen werden, desto mehr können sie sich mit der Technik an sich anfreunden. Die Annahme, dass sich nur ein kleiner Teil der Mädchen für Technik interessiert, kann aufgrund der vorliegenden Zahlen eindeutig widerlegt werden. Denn beinahe zwei Drittel der an der Befragung teilnehmenden Mädchen finden in technischen Dingen Spaß, ähnlich viele interessieren sich auch für technische Angelegenheiten, und ein Drittel schließt es nicht kategorisch aus, später in einem technischen Beruf tätig zu sein. Interessant ist auch das Studiendetailergebnis, dass das soziale Umfeld der Mädchen, insbesondere die Väter, eine maßgebliche Rolle für den Grad der technischen Affinität der Mädchen hat. Mädchen, deren Väter selbst in technischen Berufen tätig sind, weisen eine signifikant größere Technikaffinität auf als Mädchen, bei denen dies nicht der Fall ist. Auf die Frage, wie den Mädchen die AMS Technik-Rallye alles in allem gefallen hat, antworteten vier von zehn Mädchen mit »sehr gut« und weitere 48 Prozent mit »eher gut«. Die Annahme, dass »Power-Girls« die AMS Technik Rallye signifikant besser zensurieren, kann nicht verifiziert werden. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  460 KB)
Benutzerführung
Verweis: AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht