Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS info 64
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Egger, Andrea
AutorIn 2:Simbürger, Elisabeth
AutorIn 3:Steiner, Karin
HerausgeberIn 1:AMS Österreich
Titel
Titel:Berufsorientierung im Fokus aktiver Arbeitsmarktpolitik
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:AMS Österreich
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Communicatio
Jahr:2004
Abstract
Abstract:Das AMS-Kursen bzw. AMS-Förderprogrammen übergeordnete Ziel, arbeitslose Personen zügig in den Arbeitsmarkt zu (re-)integrieren - im Idealfall unter Berücksichtigung des Ausbildungshintergrundes und der Interessen der Betroffenen -, gilt auch für Kurse, in denen Berufsorientierung angeboten wird. Die grundlegende Funktion von Berufsorientierung ist jedoch die Unterstützung von Personen bei der Entwicklung von Berufsbildern, die ihren Fähigkeiten und Wünschen nahekommen bzw. ihnen besser entsprechen als der zuletzt von ihnen ausgeübte Beruf. (...)
Dem Spannungsfeld zwischen individueller Sinnfindung und Sinnerfüllung in der Arbeit auf der einen Seite und den arbeitsmarktpolitischen und wirtschaftlichen Aspekten auf der anderen Seite wird im ersten Teil der Studie »Berufsorientierung im Fokus aktiver Arbeitsmarktpolitik« nachgegangen. Dabei werden diese beiden Funktionen von Berufsorientierung auf Basis aktueller Forschungsliteratur diskutiert. Im Rahmen des Projektes wurden auch VertreterInnen von AMS und etablierten Schulungsträgern, TrainerInnen und KursteilnehmerInnen in explorativen Interviews befragt. Die InterviewpartnerInnen kommen zur Hälfte aus Wien und zur Hälfte aus ländlichen Regionen in Niederösterreich. Die Ergebnisse sind ausführlich im zweiten Teil des Projektberichtes dargestellt. Auf Basis der Literaturanalyse und der qualitativen Befragung wurden Empfehlungen für Berufsorientierungskurse abgeleitet.
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  61 KB)
Benutzerführung
Verweis: AMS report 37