Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS info 146
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Egger-Subotitsch, Andrea
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation (ABI)
Titel
Titel:»Wer früh hilft, hilft doppelt!«
Untertitel:Sekundärprävention zur Erhaltung von Arbeit und Arbeitsfähigkeit - Eine Evaluierung des »Service Arbeit und Gesundheit« des BBRZ im Auftrag des AMS Österreich
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Communicatio
Jahr:2010
Zeitschriften / Sammelbände
Zeitschrift:AMS info
Abstract
Abstract:"(...) Im Auftrag des AMS Österreich übernahm das unabhängige Sozialforschungsinstitut abif mit Anfang des Jahres 2009 die Evaluierung des Beratungszeitraumes 2005 bis Juli 2009, während dessen über 1.000 Einzelpersonen und mehr als 50 Betriebe beraten wurden. In der Evaluierungsstudie wurden Wirkungen, Wirkungsweisen und der Nutzen des Case Managements erhoben. Die Studie baut auf einem vierphasigen Forschungsdesign auf. Es wurden die SAG-Case-ManagerInnen in qualitativen Interviews befragt, eine repräsentative Umfrage unter ehemaligen KlientInnen, Unternehmensfallstudien und Einzelfallstudien durchgeführt. In einer fiskalischen Analyse wurde der Amortisationszeitraum der Beratungsleistung berechnet. (...)"
Inhalt:
1. Primärprävention und Sekundärprävention: Eine kurze Erläuterung.
2. Das »Service Arbeit und Gesundheit« (SAG) des BBRZ.
3. Die Evaluierung des »Service Arbeit und Gesundheit«.
3.1 Die KlientInnen der Beratungsstelle.
3.2 Was bewirkt die Beratung?
3.3 Wodurch wirkt die Beratung?
3.4 Geringe Beratungskosten bei hohem fiskalischen Nutzen.
4. Resümee.
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  385 KB)
URL: Service Arbeit und Gesundheit
Benutzerführung
Verweis: AMS report 71