Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Statistik Austria
HerausgeberIn 1:Statistik Austria
Titel
Titel:Armutslagen und Chancen für Eingliederung in Österreich
Untertitel:Indikatoren für das Monitoring des nationalen Strategieplans 2008-11
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Bundesministerium für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz (BMASK)
Auftragnehmer:Statistik Austria
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Statistik Austria
Jahr:2009
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union haben gemeinsame sozialpolitische Ziele. Damit die Verwirklichung dieser Ziele objektiv messbar ist, haben die europäischen Institutionen die regelmäßige Beobachtung anhand von statistischen Indikatoren beschlossen. Für spezifische nationale Strategien sind die gemeinsamen EU-Indikatoren jedoch nur eingeschränkt anwendbar. In der offenen Methode der Koordinierung (OMK) werden deshalb auch nationale Indikatoren für soziale Eingliederung berücksichtigt. Das Bundesministerium für Soziales, Arbeit und Konsumentenschutz (BMASK) hat Statistik Austria beauftragt, Indikatoren für soziale Eingliederung in Österreich zu entwickeln. Dabei wurden in Zusammenarbeit mit einem Beirat aus Fachleuten, Interessensvertretungen und der Armutskonferenz insgesamt 18 Indikatoren ausgewählt. Eine repräsentativen Telefonumfrage sowie einer begleitenden qualitativen Studie des Instituts für Soziologie der Universität Wien gewährleistete die Einbeziehung möglichst breiter Bevölkerungsschichten sowie Personen die selbst von Armut betroffen sind. Der nun verfügbare Indikatorenkatalog bezieht sich daher auf Problemlagen, die für die Bevölkerung in Österreich von besonderer Relevanz sind. (...)" [Armutsgefährdung, Armutsbekämpfung, Armutsmessung, Verarmung, Existenzsicherung, Sozialpolitik, Soziale Eingliederung, Lebenslagen, Exklusion, Mindestlebensstandard, Gesellschaftliche Teilhabe, Gesellschaftliche Verantwortung]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  526 KB)
URL: Statistik Austria