Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Gregoritsch, Petra
AutorIn 2:Kernbeiß, Günter
AutorIn 3:Prammer-Waldhör, Michaela
weitere AutorInnen:Timar, Paul; Wagner-Pinter, Michael
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel
Titel:Ausländische Arbeitskräfte: Auf welche Personenkreise konzentriert sich die betriebliche Beschäftigungsnachfrage?
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Auftragnehmer:Synthesis Forschung Gesellschaft m.b.H.
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2009
Abstract
Abstract:In Österreich lebende AusländerInnen leisten - als Arbeitskräfte, aber auch als Konsumenten und Konsumentinnen - einen wesentlichen Beitrag zum Funktionieren der Wirtschaft. Frauen und Männer mit ausländischer Staatsbürgerschaft stellen mehr als 15% aller Erwerbsaktiven und rund 18% der Standardbeschäftigten in Österreich. Ihre Positionierung am österreichischen Arbeitsmarkt ist keineswegs einheitlich. So lassen sich vier Personenkreise von ausländischen Arbeitskräften identifizieren:
? Personen, die über zumindest drei Jahre am österreichischen Arbeitsmarkt erwerbsaktiv sind,
? Personen, die aus dem österreichischen Arbeitsmarkt »abgehen«,
? Personen, die in den österreichischen Arbeitsmarkt »eintreten«, und
? Personen, die nur kurzfristig in Österreich arbeitsmarktaktiv sind.
Für jeden dieser Personenkreise werden im vorliegenden Bericht zu folgenden Fragen empirische Befunde vorgelegt:
? Welche Staatsbürgerschaften besitzen die betreffenden Frauen und Männer?
? Welche Altersstruktur weisen sie auf?
? Wie viele Tage verbringen sie in Beschäftigung und wie viele in Arbeitslosigkeit?
? Wie hoch liegen ihre Einkommen?
? In welchen Betrieben sind sie beschäftigt?
Darüber hinaus wird für die vom österreichischen Arbeitsmarkt abgehenden Ausländerinnen und Ausländer untersucht, ob sie - nach Beendigung ihrer Erwerbsaktivität - Österreich verlassen oder in Öster. verbleiben.
[Migrationshintergrund, Arbeitsmarktintegration]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  171 KB)
Benutzerführung
Verweis: AMS info 144