Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS info 78
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Egger-Subotitsch, Andrea
HerausgeberIn 1:AMS Österreich
Titel
Titel:Students Expectations.
Untertitel:Die Erwartungen von Jugendlichen verschiedener europäischer Länder an die Berufsberatung www.impact-edu.org
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:AMS Österreich
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:Communicatio
Jahr:2006
Abstract
Abstract:Aus der sozialpsychologischen Forschung ist das Phänomen bekannt, daß die Erwartungshaltung einer Person die Interaktion mit anderen stark beeinflußt. Erwarten sich Menschen etwa, einer Person zu begegnen, die ihnen gegenüber ablehnend oder gar feindselig eingestellt ist (sein könnte), so werden sie mit entsprechenden Vorbehalten das Gespräch beginnen und mit höherer Wahrscheinlichkeit diese Person und das Gespräch tatsächlich als unangenehm erleben. Mit KundInnen von Beratungseinrichtungen verhält es sich ähnlich. Erwartungen, mit denen Menschen in die Beratung gehen, beeinflussen den Prozeß und auch das Ergebnis der Beratung (Tinsley 1990, 1994). In dem soeben abgeschlossenen Forschungsprojekt IMPACT (The Impact of Cultural Differences on Students? Expectations from Career Counsellors, Leonardo da Vinci, 2003-2005) wurde der Frage nachgegangen, was Jugendliche in Europa heutzutage von Berufsberatung erwarten und wodurch diese Erwartungshaltung beeinflußt wird. Nachdem im Zuge der Internationalisierungs- und Globalisierungstendenzen der Wirtschaft transnationale Arbeitsmärkte an Bedeutung gewinnen und somit auch der Bedarf einer Internationalisierung der Berufsberatung in ganz Europa entsteht, stellt sich vor allem die Frage, inwieweit kulturelle und Länderunterschiede in der Erwartungshaltung bestehen.
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  485 KB)