Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Hentschel, Ulrike
AutorIn 2:Goebbels, Heiner
AutorIn 3:Ziemer, Gesa
weitere AutorInnen:Peters, Sibylle; von Hartz, Matthias u.a.
HerausgeberIn 1:Dramaturgische Gesellschaft [dg]
Titel
Titel:Resumée des Symposions Dem "Wahren, Guten, Schönen" - Bildung auf der Bühne? Welche neue Rolle spielt das Theater in der Wissensgesellschaft?
Untertitel:Öffentliches Symposion der Dramaturgischen Gesellschaft, 01. bis 04. Februar 2007 in Heidelberg
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Berlin
Verlag:Dramaturgische Gesellschaft [dg]
Jahr:2007
Zeitschriften / Sammelbände
Zeitschrift:dramaturgie - Zeitschrift der Dramaturgischen Gesellschaft, dg 1/2007
Abstract
Abstract:Inhalt:
"...mit Schiller zu mehr social skills..."? Zur Rolle des Theaters im aktuellen Bildungsdiskurs (Ulrike Hentschel); Statement zu "Theater und Ästhetische Bildung" (Heiner Goebbels); Mit (anstatt über) Theater forschen - Verletzbarkeit als Denk- und Bühnen (Gesa Ziemer); Künstlerische Forschung als erweiterte choreographische Praxis Ein Beispiel (Marijke Hoogenboom); Wirkliche Fiktionen / fiktive Wirklichkeiten - Performance als kollektiver Forschungsprozess (Sibylle Peters); Kongress - Labor - Picknick. Neue Formen der Vermittlung zwischen Kunst und Politik (Matthias von Hartz); "Kulturauftrag versus Bildungsauftrag - Synergien und Synthesen" (Thesen und Diskussion von Hans-Joachim Otto und Ulrich); Das Programmheft heute - Pflicht oder Kür? (Präsentation und Workshop mit Birgit Lengers); Der Kongress tanzt TanzZeit - Zeit für Tanz in Schulen (Projekt-Präsentation von Hanna Hegenscheidt); Kunst oder Bildung? Autonomie oder Arbeit an der Wissensgesellschaft (Podiumsdiskussion)
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  2,40 MB)
URL: Dramaturgische Gesellschaft [dg]