Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Smeral, Egon
AutorIn 2:Fragner, Sabine
Titel
Titel:Tourismusstrategische Ausrichtung 2015: Weichenstellung im österreichischen Tourismus für mehr Wachstum und Beschäftigung
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Auftragnehmer:Österreichisches Wirtschaftsforschungsinstitut (WIFO)
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Jahr:2007
Abstract
Abstract:Angesichts der zu erwartenden Veränderungen der Rahmenbedingungen und des Reiseund Freizeitverhaltens versucht die vorliegende Studie, die österreichischen und internationalen touristischen Entwicklungstendenzen bis zum Jahre 2015 auszuleuchten. Obwohl Langfristprognosen umstritten und mitunter auch sehr riskant sind, dienen sie dennoch dazu, "Denkschneisen in die Zukunft zu schlagen" und das Spektrum der möglichen Handlungsalternativen für Praxis und Politik abzustecken. Zu Beginn der Studie werden Struktur und Entwicklung des internationalen und des österreichischen Tourismus skizziert. Danach werden die wichtigsten Wettbewerbsdeterminanten für die Tourismusdestination Österreich dargelegt und darauf aufbauend ein Katalog tourismuspolitischer Maßnahmen entwickelt, der es erlaubt, die österreichische Wettbewerbsposition positiv zu beeinflussen. Ausführungen über die möglichen, quantitativen Entwicklungstendenzen im internationalen und österreichischen Tourismus bis 2015 ergänzen die Überlegungen. Eine Diskussion über eventuelle Risken und Chancen in Bezug auf die langfristige touristische Entwicklung sowie die Entwicklung eines Kennziffernkataloges, der Rückschlüsse hinsichtlich der Wirkung eventuell getroffener Maßnahmen erlaubt, schließen die Studie ab.
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  934 KB)