Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Niederberger, Karl
AutorIn 2:Sepp, Renate
AutorIn 3:Lehner, Sabine
weitere AutorInnen:Retschitzegger, Ulrike; Rottenbücher, Edith
HerausgeberIn 1:AMS Salzburg, Landesgeschäftsstelle
Titel
Titel:Personalaufnahmeverhalten Salzburger Produktionsbetriebe
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:AMS Salzburg, Landesgeschäftsstelle
Auftragnehmer:Institut für Berufs- und Erwachsenebildungsforschung (IBE) an der Universität Linz
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Salzburg/Linz
Jahr:2006
Abstract
Abstract:Zentraler Ansatz dieser Studie ist die Analyse des Personalaufnahmeverhaltens Salzburger Produktionsbetriebe anhand einer Befragung Salzburger Personalverantwortlicher sowie einer Betriebs-Kundendatei des AMS Salzburg. Die Sicht der Kunden des AMS Salzburg im Vergleich zu einer aus Nicht-Kunden gebildeten repräsentativen Kontrollgruppe liefern Ansatzpunkte für zukünftige Marktaktivitäten. Es zeigt sich, dass die Personalverantwortlichen Salzburger Produktionsbetriebe mit den BeraterInnen des AMS Salzburg durchgängig zufrieden sind und diese als sehr kompetent erlebt werden. Im Gegensatz dazu werden die vom AMS Salzburg geschickten BewerberInnen überwiegend als nicht zufrieden stellend beurteilt. Als wesentlichste Unterschiede zu anderen BewerberInnen werden Erscheinungsbild, Auftreten und niedrigeres Qualifikationsniveau genannt. Gezielte Vorselektierung durch das AMS Salzburg wird empfohlen. Kosten- und Arbeitsaufwand bei der Personalsuche mittels AMS Salzburg werden im Vergleich zu anderen Formen der Personalsuche als gering eingeschätzt. Trotzdem scheinen die Imagewerte hinsichtlich Bürokratie und Modernität verbesserbar. Ganz allgemein wird das Image des AMS Salzburg günstiger eingeschätzt, je besser es gekannt wird bzw. je höher das Naheverhältnis zu ihm ist. Analysen der Marktanteile je Branche und Region sowie die letzte Entwicklung des Anteils offener Stellen, die durch Betriebskontakte besetzt wurden, lassen Optimierungspotenziale erkennen.
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  398 KB)