Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Bergmann, Nadja
AutorIn 2:Danzer, Lisa
AutorIn 3:Maria Kargl
weitere AutorInnen:Schweifer-Ruff, Patricia; Weber, Friederike
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
HerausgeberIn 2:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktpolitik für Frauen
Titel
Titel:E-Learning unter der Gleichstellungsbrille
Untertitel:Eine Praxisstudie
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI; Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktpolitik für Frauen
Auftragnehmer:L&R Sozialforschung; prospect GmbH
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2021
Abstract
Abstract:Inhalt:
1 Ausgangslage, Ziel und Forschungsdesign.
2 E-Learning unter Gleichstellungsaspekten.
3 Erfahrungen von AMS Schulungsträgern.
3.1 Der Umstellungsprozess im ersten Lockdown.
3.2 Die Umsetzung von E-Learning im Detail.
3.3 Barrieren und deren Überwindung.
3.4 Vergleich E-Learning - Präsenztraining.
3.5 Learnings und Ableitungen.
4 Erfahrungen von AMS Schulungsteilnehmerinnen.
4.1 Umstellung auf „E-Learning“ .
4.2 Technische Voraussetzungen der Teilnehmerinnen .
4.3 Praktische Anwendung.
4.4 Erfahrungen mit E-Learning.
4.5 Eingesetzte Tools.
4.6 Zukünftiger Einsatz von E-Learning.
4.7 Anregungen für Verbesserungen und gelungene Aspekte der Umstellung.
4.8 Gesamtbewertung der Kurse.
4.9 Eigene digitale Kompetenzen und Ausstattung.
5 Resümee.
[Erwachsenenbildungsforschung, Erwachsenenpädagogik, Digitalisierung, IKT, Informations- und Kommunikationstechnologien, Gleichstellungspolitik, Gender, Frauenförderung, Erwachsenenbildungspolitik, Qualifizierungen, Kompetenzentwicklung, Didaktik, Bildungssoziologie, Partizipation, Arbeitsmarktpolitik]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  2,36 MB)