Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktprognose
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Alteneder, Wolfgang
AutorIn 2:Holl, Jürgen
AutorIn 3:Wagner-Pinter, Michael
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation
Titel
Titel:Beschäftigung und Arbeitslosigkeit für den Zeitraum 2019/2020 (Vorschau auf den österreichischen Arbeitsmarkt 2019/2020)
Untertitel:Globale Konjunkturrisiken dämpfen Wachstumsaussichten für Österreich
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Auftragnehmer:Synthesis Forschung GmbH
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2019
Abstract
Abstract:Aus dem Vorwort: "Zur Jahresmitte 2019 befindet sich die österreichische Wirtschaft trotz eines schwieriger werdenden globalen Umfelds weitgehend in guter Verfassung. Zwar beeinträchtigen protektionistische Tendenzen und geopolitische Spannungen zunehmend die Absatzchancen der exportorientierten Industrie, doch von der nach wie vor guten Stimmung der Konsumenten gehen expansive Impulse auf den Dienstleistungssektor aus. In den nächsten Quartalen wird die Auslandsnachfrage schwach bleiben und Wachstumsimpulse im Wesentlichen von der Binnennachfrage ausgehen. Innerhalb des Prognosezeitraumes wird die österreichische Wirtschaft ihren Wachstumspfad – bei verringerter Dynamik – fortsetzen. Im laufenden Jahr wird es aufgrund der noch starken Personalnachfrage der Betriebe weiterhin möglich sein, die Ungleichgewichte am österreichischen Arbeitsmarkt weiterhin abzubauen, 2020 muss jedoch mit einem Anstieg der Arbeitslosigkeit gerechnet werden. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,46 MB)