Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  in den Warenkorb
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
Methodenhandbuch 14
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Weber, Friederike
AutorIn 2:Hojnik, Sylvia
AutorIn 3:Pausch-Heidarian, Dorothea
weitere AutorInnen:Reiter, Andrea
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
HerausgeberIn 2:prospect Unternehmensberatung GmbH
Titel
Titel:Praxishandbuch: Kompetenzorientierung - Theoretische Grundlagen und praktische Methoden eines kompetenzorientierten beruflichen Trainings
Auftraggeber / Auftragnehmer
Preis:6,00
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2016
Abstract
Abstract:Aus dem Vorwort: "Dieses Praxishandbuch erscheint zu einem Zeitpunkt, zu dem Kompetenzorientierung nicht zuletzt aufgrund der Entwicklungen im Rahmen des Europäischen bzw. Nationalen Qualifikationsrahmens (EQR/NQR) und des European Credit Transfer System for Vocational Training (ECVET) immer wichtiger wird. Die Umsetzung dieses Ansatzes, insbesondere auch im Kontext von AMS-Qualifizierungsangeboten, ist zukunftsweisend und entspricht vielen zentralen Anforderungen an die Erwachsenenbildung. Nicht immer ist es möglich, allen Prinzipien von Kompetenzorientierung sofort gerecht zu werden. Im Sinne eines Entwicklungsprozesses sollten aber zunehmend immer mehr Elemente im beruflichen Training Platz finden und auf den Erfahrungen aufbauend weitere Schritte gesetzt werden. Da sich in der aktuellen Diskussion unter dem Titel Kompetenzorientierung häufig das wiederfindet, was unter guter Erwachsenenbildung verstanden wird, stellt sich die Frage, was wirklich neu an diesem Ansatz ist. Das neue Element ist das Denken in Kompetenzstufen bei der Planung, Durchführung und Auswertung von Bildungsprozessen. Die Orientierung an Lernergebnissen, die Kompetenzen beschreiben, ist das wesentlichste Kennzeichen kompetenzorientierten Trainings bzw. das wesentlichste Unterscheidungskriterium zu anderen Konzepten. Eingebettet in ein durchdachtes Kompetenz(stufen)modell, kommen im Trainingsprozess selber handlungs- und teilnehmerInnenorientierte bzw. lebensweltbezogene Methoden zum Einsatz. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  2,14 MB)
Benutzerführung
Verweis: »Kompetenzorientierung ist bei allen beruflichen Trainings wesentlich, …« Friederike Weber, prospect Unternehmensberatung GmbH, zum neuen Praxishandbuch »Kompetenzorientierung« des AMS
Karrierekompass
Portal des AMS zu Fragen rund um Beruf, Bildung & Karriere.