Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
Spezialthema zum Arbeitsmarkt
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Wach, Iris
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel
Titel:AkademikerInnen-Arbeitslosigkeit: Lohnt sich ein Hochschulabschluss noch?
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2016
Reihe:Spezialthema zum Arbeitsmarkt - Mai 2016
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "Nach Bildungsebene betrachtet war im Mai 2016 unter arbeitslos vorgemerkten oder in Schulung befindlichen AkademikerInnen die höchste relative Zunahme zu verzeichnen (+15,4% gegenüber Mai 2015). Da nicht nur die Zahl der arbeitslos vorgemerkten Personen sondern auch jene der unselbstständig Beschäftigten mit akademischer Ausbildung in den vergangenen Jahren gestiegen ist, blieb die Arbeitslosenquote von AkademikerInnen relativ stabil und liegt aktuell bei 3,5%. Wird die Anzahl unselbstständig Erwerbstätiger mit Hochschulbildung der Jahre 2007 bis 2015 betrachtet, so zeigt sich ein Anstieg um 48% (Gesamtbeschäftigung: +7%). Der Übergang von einer Ausbildung in den Arbeitsmarkt stellt eine Schlüsselphase in der Erwerbsbiographie dar – AkademikerInnen sind 18 Monate nach Ende ihrer Ausbildung durchschnittlich zu etwa 50% erwerbstätig – zwischen Universitäten und Fachhochschulen bzw. Bachelor- und Masterabschlüssen gibt es aber deutliche Unterschiede – größere als zwischen den Geschlechtern. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  528 KB)
URL: Arbeitsmarktdaten des AMS