Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktprognose
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Alteneder, Wolfgang
AutorIn 2:Frick, Georg
AutorIn 3:Wagner-Pinter, Michael
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abteilung für Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Titel
Titel:Beschäftigung und Arbeitslosigkeit für den Zeitraum 2014/2015 (Vorschau auf den österreichischen Arbeitsmarkt 2014/2015)
Untertitel:Noch keine Entspannung
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Abteilung für Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation/ABI
Auftragnehmer:Synthesis Forschung Gesellschaft m.b.H.
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2014
Abstract
Abstract:Aus dem Vorwort: Der österreichische Arbeitsmarkt wird in den Jahren 2014 und 2015 vom anhaltend stark expansiven Arbeitskräfteangebot dominiert. Der nur verhaltene konjunkturelle Aufschwung hat zur Jahresmitte 2014 an Dynamik verloren. Im Jahresverlauf 2015 wird sich das Wachstum der österreichischen Volkswirtschaft leicht beschleunigen. Erst zu Jahresende 2015 wird aufgrund der gestiegenen betrieblichen Nachfrage nach Arbeitskräften eine Abnahme des Bestands an Arbeitslosigkeit zu verzeichnen sein. Im Jahresdurchschnitt steigt die Arbeitslosigkeit jedoch sowohl 2014 als auch 2015 noch an. Die Arbeitslosenquote verharrt auf einem im langjährigen Vergleich hohen Niveau. Das auf den folgenden Seiten skizzierte Prognoseszenario für die Jahre 2014 und 2015 und die damit verbundenen arbeitsmarktpolitischen Implikationen sind mithilfe des Synthesis-Mikroprognose-Modells erstellt worden. Zusätzlich zu den angeführten prognostischen Ergebnissen werden in fünf »Fokusinformationen« arbeitsmarktrelevante Sonderthemen beleuchtet. (...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  272 KB)