Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zur Suche  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Bergmann, Nadja
AutorIn 2:Danzer, Lisa
AutorIn 3:Schmatz, Susanne
Titel
Titel:Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung - betriebliche Rahmenbedingungen aus Sicht berufstätiger Eltern
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeiterkammer Wien
Auftragnehmer:L&R Sozialforschung
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Jahr:2014
Abstract
Abstract:Aus der Einleitung: "Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und im Konkreten auch von Beruf und Kinderbetreuung ist nach wie vor eine wesentliche gesellschafts-, gleichstellungs- und wirtschaftspolitische Herausforderung. Die Herstellung einer Balance zwischen diesen Lebensbereichen bedarf gut ausgebauter Unterstützungsstrukturen, entsprechender betrieblicher Rahmenbedingungen und - zur Ermöglichung der Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuungspflichten im speziellen für Frauen - möglichst egalitärer partnerschaftlicher Modelle, die es Frauen und Männern bzw. Müttern und Vätern gleichermaßen erlauben, berufliche Anforderungen und Betreuungsanforderungen in zufriedenstellendem Maße zu koordinieren. Dazu wurde von der Arbeiterkammer Wien eine Studie in Auftrag gegeben, die auf Basis einer repräsentativen österreichweiten Befragung berufstätiger Frauen und Männer mit Kindern unter 12 Jahren im gemeinsamen Haushalt der Frage nach geht, unter welchen institutionellen und betrieblichen Rahmenbedingungen die Vereinbarkeit von Beruf und Kinderbetreuung bewältigt wird bzw. werden muss, wie die derzeitige Situation eingeschätzt wird und welche weiteren Herausforderungen und Anregungen seitens berufstätiger Mütter und Väter gesehen werden, die Vereinbarung von beruflichen und familiären Anforderungen zu gewährleisten. (...)"
[Personalmanagement, Human Resources, Personalpolitik, Gender, Frauenpolitik, Frauenförderung, Arbeitsteilung]
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,45 MB)
URL: AK Wien