Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
AMS Publikationen - Forschung
FokusInfo
AMS/ABI-Methodenhandbücher
AMS/ABI-Methodendatenbank
AMS/ABI-Didaktikdatenbank
AMS/ABI-Infohandbücher
AMS Standing Committees
AMS Vision Rundschau
E-Library - Bibliograph. Suche
E-Library - Volltext Suche
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht E-LibraryKurztipp   
zurück Suchergebnisse  
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
AMS-Arbeitsmarktstrukturbericht
VerfasserInnen / HerausgeberInnen
AutorIn 1:Bergmann, Nadja
AutorIn 2:Riesenfelder, Andreas
AutorIn 3:Schelepa, Susanne
weitere AutorInnen:Sorger, Claudia
HerausgeberIn 1:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation
HerausgeberIn 2:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktförderung
Titel
Titel:Evaluierung des Unternehmensgründungsprogramms (UGP)
Auftraggeber / Auftragnehmer
Auftraggeber:Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation
Auftragnehmer:L&R Sozialforschung
Veröffentlichungsvermerk
Ort:Wien
Verlag:AMS Österreich
Jahr:2013
Abstract
Abstract:Aus dem einleitenden Teil: "(...) 2006 wurde von Dornmayr/Lenger eine erste umfassende Evaluierung des UGP nach dessen 10-jährigen Bestehen durchgeführt. Die AutorInnen kamen grundsätzlich zu dem Befund, dass das UPG seine arbeitsmarktpolitischen Ziele - die Verringerung der Arbeitslosigkeit durch Aufnahme einer dauerhaften und existenzsichernden selbstständigen Erwerbstätigkeit und die Erhöhung der Zahl der offenen Stellen durch in diesen Unternehmen entstehende neue Arbeitsplätze - sehr gut erreichte. Im Rahmen der jetzigen Evaluierung wurde darauf geachtet, dass einerseits eine gewisse Vergleichbarkeit der Daten möglich ist, um Entwicklungen feststellen zu können, andererseits wurden andere Schwerpunkte aufgenommen, da sich das Programm weiterentwickelt hat. Folgende vier Dimensionen wurden bearbeitet:
a) TeilnehmerInnenstruktur (Geschlecht, Bildung, Migration, Alter) und der Grad der Einbindung dieser Gruppen ins UGP: werden die verschied. Gruppen, insb. Personen mit Migrationshintergrund, Frauen, Personen über 45 Jahre in gleicher Weise angesprochen / unterstützt wie andere Teilgruppen?
b) Bewertung: Wie beurteilen die TeilnehmerInnen die verschied. Unterstützungsleistungen des Programms?
c) Nachhaltigkeit der Förderung: Bietet die Selbstständigkeit eine tragfähige berufliche Perspektive - insb. für die genannten Teilgruppen?
d) Verbesserungspotentiale: An welchen Stellen des UPG sind Möglichkeiten einer Verbesserung zu identifizieren?
(...)"
Verfügbarkeit
Download: hier klicken (PDF  1,78 MB)
Benutzerführung
Verweis: AMS info 266