Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
News Aktuelle
News Archiv
News suchen
Newsletter An/Abmeldung
Newsletter Archiv
Veranstaltungen / Events
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht NewsKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenTitel merken  
Aktuelle Publikation der Projektpartnerschaft learn forever: "MultiplikatorInnen als TüröffnerInnen ins Lernen" (Anna Stiftinger, Doris Kapeller)

Zeit:
05.04.2012

Land: Österreich

Mit dieser Broschüre sind die Autorinnen einem langjährig gehegten Wunsch nachgegangen, und zwar die Gruppe der MultiplikatorInnen, als WegbereiterInnen für bildungsbenachteiligte Frauen ins Lernen, genauer zu durchleuchten, um ihre wichtige Rolle besser dokumentieren zu können.

Um bildungsbenachteiligte Menschen an Bildungsangeboten teilnehmen zu lassen reicht es vielmals nicht aus diese einfach nur durch gängige Methoden der Zielgruppenerreichung wie Folder, Websites und Programmheft anzusprechen. Diese Zielgruppe stellt viele Einrichtungen der Erwachsenenbildung vor neuen Herausforderungen.

Studien und Erfahrungen des Expertinnennetzwerks learn forever haben gezeigt, dass einer der effektivsten Wege bildungsbenachteiligte Frauen zu Weiterbildung zu motivieren oft über MultiplikatorInnen führt. Unter MultiplikatorInnen verstehen wir Personen, die aufgrund ihrer beruflichen oder oftmals ehrenamtlichen Tätigkeiten ein Vertrauensverhältnis zu bildungsbenachteiligten Frauen aufbauen und sie daher effizient beraten können, welche Weiterbildungsmöglichkeiten für sie offen sind.

Aus diesem Grund haben sich die AutorInnen Frau Mag.a Anna Stiftinger (agenda) und Fr. Mag.a Dr.in Doris Kapeller (Peripherie) ausführlich dem Thema MultiplikatorInnenarbeit gewidmet und stellen mit der daraus resultierten Fachlektüre (im Anhang) die Ergebnisse allen Einrichtungen der Erwachsenenbildung zur Verfügung.

Zum Download der Broschüre: hier klicken