Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Jour fixe Bildungstheorie: Neueuropäischer Bildungsschwulst - Metaphorologisch inspirierte Mutmaßungen zum "Bologna"-Vokabular (Roland Reichenbach, Institut für Pädagogik, Universität Basel)

Datum:
29.05.2008, ab 18:30

Ort: IWK, 1090 Wien, Berggasse 17

Zum Schwulstigen gehört das Aufgeblasene. Während der deutschsprachige Bildungsdiskurs immer eine gewisse Affinität zum Schwulstigen hatte, u.a. da er in der Vergangenheit akademische Dominanz- und Submissionsgelüste zu befriedigen vermochte, schien der angelsächsische Diskurs auch in der Pädagogik davon nur wenig affiziert. Die anglizistischen Benennungen der sogenannten "neuen" BA- und MA-Studiengänge können aber als Symptom einer trivialen Reschwulstifizierung eines in sich zusammen gesackten Bildungsidealismus betrachtet werden, an den zwar niemand mehr so richtig glauben will, dessen Wirksamkeit aber kaum unterschätzt werden kann.

Nähere Informationen: hier klicken