Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
2. Europäische Mediationskonferenz: Building Relationships and Getting Results

Datum:
10.04.2008 - 12.04.2008

Ort: Belfast

Vor fast zehn Jahren, am Karfreitag 1998, trug ein Team internationaler Mediatoren einen entscheidenden Schritt zum nordirischen Friedensprozess bei. Zehn Jahre später, am Jahrestag des Karfreitagsabkommens, versammeln sich Mediatoren aus ganz Europa zur Eröffnung der Europäischen Mediationskonferenz 2008. 400 Mediatoren, Meinungsbildner und Politiker werden zur dreitägigen Konferenz erwartet, um Mediation im Sinne wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fortschritts in einem sich wandelnden Europa voranzutreiben.
Programminhalt und Ziele:
1) Entwicklungen in der Mediationspraxis erkunden.
2) Reflexion der Aufgabe, Frieden in Europa und der Welt zu schaffen.
3) Mediation unter MeinungsmacherInnen, PolitikerInnen und der Öffentlichkeit bekannt machen.
4) Die Beziehungen im Bereich der Europäischen Mediation stärken. Die Veranstaltung wird gemeinsam organisiert von Mediation Northern Ireland und dem Scottish Mediation Network. Sie wird vom European Mediation Network unterstützt.

Unter den HauptrednerInnen werden sein:
- Jan Egeland Sonderbeauftragter für Krisenprävention und Konfliktlösung des UNGeneralsekretärs;
- John Paul Lederach, Mediator und Professor für Internationales Peacebuilding, Autor vieler Schriften über Mediation und Peacebuilding;
- Botschafter Herbert Salber, Direktor des Conflict Prevention Centre der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE);
- Arlene McCarthy MEP, Vorsitzende des Ausschusses für Binnenmarkt und Verbraucherschutz des Europäischen Parlaments und treibende Kraft der Europäischen Mediationsrichtlinie.

Die TeilnehmerInnen werden unterschiedlichste Erfahrungen sammeln und mitteilen sowie sich neues Fachwissen durch Workshops und Fortbildungen von erfahrenen TrainerInnen aus ganz Europa aneignen können.
Ausführlichere Informationen sowie Anmeldungsmöglichkeiten gibt es im Internet unter www.mediationconference.eu

Nähere Informationen: hier klicken