Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
ÖROK-Fachtagung "Der Blick in die Zukunft: Die Szenariotechnik als vielversprechendes Instrument?"

Datum:
13.11.2007

Ort: Wien

Ausgangspunkt für diese Veranstaltung ist ein derzeit laufendes Projekt der ÖROK mit dem Titel "Szenarien der Raumentwicklung Österreichs 2030". Zielsetzung dieses Projektes ist die Erarbeitung räumlicher ntwicklungsszenarien für Österreich sowie die Ableitung von Handlungs-empfehlungen für die öffentliche Hand, um den künftigen Herausforderungen zu begegnen. Aber nicht nur im Rahmen des ÖROK-Projekts wird ein Blick in die Zukunft versucht; zahlreiche öffentliche Institutionen, Unternehmen usw. erarbeiten Zukunftsszenarien, um künftige Trends und Herausforderungen abzuschätzen und Strategien und Handlungen für die eigene Institution bzw. Unternehmen daraus abzuleiten. Ausgehend von den Erfahrungen ausgewählter Szenarien-Projekte wollen wir im Rahmen dieser Fachtagung folgende Fragen behandeln:
? Was war der Ausgangspunkt für die Beschäftigung mit Zukunftsszenarien?
? Wie wurde der Arbeitsprozess gestaltet?
? Wie wurden die Ergebnisse gegenüber der/den Zielgruppe/n kommuniziert?
? Wie sehr helfen Szenarien bei der Gestaltung von Handlungsstrategien?
Die abschließende Diskussionsrunde wird sich den Fragen widmen, inwieweit Projekterfahrungen aus Unternehmen und dem öffentlichen Sektor übertragbar sind, welche Stärken, aber auch Grenzen die Szenario-Technik kennzeichnet und welche Rolle diese Methode für (räumliche) Planung spielen kann.

Flyer: öffnen hier klicken  (PDF  144 KB)

Nähere Informationen: hier klicken