Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Ist Europa noch zu retten. Neue Strategien für Wachstum und Beschäftigung

Datum:
20.11.2014, 09:30 - 13:00

Ort: Wien

VERANSTALTUNGSORT: AK Bildungszentrum, Großer Saal, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien.

ANMELDUNG erbeten bis 13.11. per E-Mail: vera.ableidinger@akwien.at

Im siebten Jahr der Krise ist die EU alles andere als auf Kurs. Investitionen stagnieren, die Arbeitslosigkeit in Europa ist höher und mehr Menschen sind von Armut betroffen als noch 2010. Die Ziele der Europa-2020-Strategie erscheinen somit unerreichbar. Der Spar- und Kürzungsdruck auf die einzelnen Mitgliedstaaten wurde deutlich erhöht. Die Zinsen haben eine neue Talsohle erreicht – droht Deflationsgefahr?

Die schwache Konjunktur gepaart mit der verschärften Verteilungslage macht politisches Handeln in Europa notwendig. Bis Weihnachten will die neue Europäische Kommission ein 300-Milliarden-Euro schweres Investitionspaket vorlegen. Die Struktur der Wirtschafts- und Währungsunion wird evaluiert und der Europäische Rat hat sich eine eigene strategische Agenda gegeben.

Der zeitgleiche Abstimmungsprozess dieser Politikstränge öffnet ein Fenster für einen notwendigen Kurswechsel. Die zentrale Frage lautet: Welche Regeln und Maßnahmen braucht Europa, um endlich aus der Krise zu kommen?

Programm: öffnen hier klicken  (PDF  202 KB)

Nähere Infos: hier klicken