Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Konferenz "Lernpotenziale in der Freiwilligenarbeit erkennen und nutzen"

Datum:
12.11.2013, 09.30-16.00

Ort: Wien

VERANSTALTUNGSORT: Dachsaal Wiener Urania, Uraniastrasse 1, 1010 Wien.

ANMELDUNG erbeten bis 5. November 2013 an Fr. Maren Satke, E-Mail: m.satke@dieberater.com

Programm:
ab 09.30 Uhr: Registierung der Teilnehmerinnen. 10.00 - 10.30 Uhr: Begrüßung und Eröffnung: Mag. Holger Bienzle, Leitung bridges to europe & Wirtschaftsförderungen bei die Berater®; Mag. Gabriele Sprengseis, MSc, Leiterin Forschungsinstitut des Roten Kreuzes & Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes.
10.30 - 11.15 Uhr: Impulsvortrag 1: Welchen Beitrag leistet freiwillige Tätigkeit zum Aktiven Altern? Dr. Elisabeth Hechl, Stv. Leiterin Abt. Grundsatzangelegenheiten der SeniorInnen- und Freiwilligenpolitik, BMASK.
Impulsvortrag 2: Bewertung und Aufwertung sozialer Kompetenzen aus einer europäischen Perspektive, Mag. Udo Bachmayer, nationale Koordinierungsstelle für den NQR in Österreich, Nationalagentur Lebenslanges Lernen.
11.15 - 11.45 Uhr: Kaffeepause.
11.45 - 12.30 Uhr: Kompetenzvalidierung in generationsübergreifender Freiwilligenarbeit - Erfahrungsbericht aus dem EU Projekt RIVER, MMag. Maren Satke, Projektmanagement & Consulting bridges to europe.
Round Table: Herausforderungen der Bewertung von Kompetenzentwicklung (EN), RIVER-ProjektpartnerInnen.
12.30 - 13.00 Uhr: Kompetenzen für ehrenamtliche Tätigkeit nutzen - Grundtvig Projekte SLIC I und II, Mag. Charlotte Strümpel, Gesundheit und soziale Dienste, Österreichisches Rotes Kreuz.
13.00 - 14.00 Uhr: Mittagsbuffet.
14.00 - 15.30 Uhr: Workshops:
Workshop 1: Einblick in die RIVER-Methode - Anwendungsperspektiven im Kontext der Freiwilligentätigkeit.
Workshop 2: Welche Bewertungsmethode für welche Zielgruppe?
Workshop 3: Perspektiven zur Bewertung und Zertifizierung von Kompetenzerwerb in der Freiwilligkeit (in englischer Sprache).
15.30 - 16.00 Uhr: Abschlussrunde: Der Nutzen einer Bewertung von Kompetenzentwicklung in der Freiwilligenarbeit.

Einladung: öffnen hier klicken  (PDF  82 KB)