Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Bildung und Integration: Zukunft statt Herkunft

Datum:
04.07.2013, ab 17.30

Ort: Wien

In Österreich gibt es noch immer große Unterschiede zwischen den Bildungskarrieren von Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. Bildung wird hierzulande nach wie vor "vererbt" und die Bildungslaufbahn eines Kindes maßgeblich von seinem soziokulturellen Hintergrund bestimmt. Dieses Phänomen der geringen Bildungsmobilität betrifft Migrantinnen und Migranten in besonderem Maße.

Bildung ist aus Sicht der Industrie DER Schlüssel für eine gelingende Integration. In den vergangenen Jahren wurden zahlreiche Projekte und Initiativen gestartet, die an den unterschiedlichsten Rädchen drehen, um Bildungsdefizite auszugleichen und die Startvoraussetzungen junger Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Nun ist es aus unserer Sicht jedoch an der Zeit, bildungsintegrative Inhalte entsprechend verbindlich zu verankern und von einer Politik der Einzelmaßnahmen zu standardisierten Rahmenbedingungen zu kommen.

Die IV hat zum Thema Bildung und Integration daher ein Strategie- und Maßnahmenkonzept mit konkreten Reformschritten in acht zentralen Handlungsfeldern erarbeitet, welches nun erstmals im Rahmen einer Veranstaltung öffentlich vorgestellt und diskutiert werden soll.

Es wirken u.a. mit:
Impulsvortrag: Mag. Barbara Herzog-Punzenberger (Migrationsforscherin).
Podiumsdiskussion: Dr. Markus Benesch (Büro STS Kurz), Dipl. Soz. wiss. Kenan Güngör (Soziologe), Helga Hauptmann (Berufsgruppe der Kindergarten- und HortpädagogInnen), Mag. Barbara Herzog-Punzenberger, SC Kurt Nekula (BMUKK) und Mag. Günter Thumser (Präsident Henkel Central Eastern Europe GmbH).
Moderation: Delna Antia (Biber)

Einladung: öffnen hier klicken  (PDF  64 KB)

Nähere Infos: hier klicken