Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Made in Marokko. Wie können soziale Mindeststandards in der Bekleidungsindustrie gesichert werden?

Datum:
26.01.2012, 18.00 - 20.00

Ort: Wien

VERANSTALTUNGSORT: AK Bildungszentrum, Lounge, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien.

ANMELDUNG erbeten bis 25. Jänner 2012 per E-Mail an vera.ableidinger@akwien.at oder Tel.: 01/501 65-2278.

PROGRAMM:
17.30 Uhr: Anmeldung und Empfang.
18.00 Uhr: Begrüßung.
18.10 Uhr: Entwicklung und Dynamik der europäischen Bekleidungsindustrie und ihrer globalen Güterketten: Jörg Flecker, FORBA.
18.25 Uhr: Kurzdokumentation über die Arbeitsbekleidungsindustrie in Marokko und die Verantwortung öffentlicher EinkäuferInnen.
18.50 Uhr: Arbeitsrechtsaktivistinnen berichten über die Arbeitsbedingungen in der marokkanischen Bekleidungsindustrie: Naima Naim, Asociación Attawassol; Lamyae Assouz, Asociación Attawassol.
19.20 Uhr: Internationale Gewerkschaftsarbeit in der Textil- und Bekleidungsindustrie: Gerald Kreuzer, Produktionsgewerkschaft PRO-GE.
Fragen und Diskussion.
19.55 Uhr: Abschließende Bemerkungen: Elisabeth Beer, AK Wien.
20.00 Uhr: Ende der Veranstaltung.
Moderation: Elisabeth Schinzel, Südwind.

Einladung: öffnen hier klicken  (PDF  795 KB)