Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Gast oder ArbeiterIn? Ungleichstellungen und Chancen von MigrantInnen am Arbeitsmarkt

Datum:
04.06.2007, 09:00 - 14:00 Uhr

Ort: Leopold-Ungar-Haus/Elisabethsaal - 1160 Wien, Albrechtskreithgasse 19-21

"Ausländer sind von Arbeitslosigkeit besonders betroffen. Über alle Altersgruppen hinweg war ihre Arbeitslosenquote mit 13,4% drei Mal so hoch wie jene der Inländer (4,6%)." Dies stellt die Statistik Austria bei der Auswertung des Mikrozensus 2006 fest. Würden von der Statistik auch die bereits eingebürgerten Personen mit Migrationshintergrund erfasst, wäre die Arbeitslosigkeit vermutlich noch höher. Was läuft hier schief? Mit den Ursachen dieser schlechten Situation für MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt beschäftigt sich diese Tagung. Es werden drei Phasen im Zusammenhang mit der Erwerbsarbeit ins Blickfeld genommen: die Ausgangslage vor dem Eintritt in den Arbeitsmarkt (z.B. Bildung, Sprache, kultureller Hintergrund), der Grenzbereich zum Arbeitsmarkt (z.B. Berufswahl, Berufsberatung, Stellenvermittlung, Arbeitslosigkeit) sowie die konkrete Situation im Erwerbsleben (z.B. Beförderung, Entlohnung, Arbeitsschutz). ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Praxis geben dazu Informationen und diskutieren gemeinsam über Maßnahmen zur besseren Förderung von MigrantInnen am österreichischen Arbeitsmarkt.

Dokumentationsfolder: hier klicken