Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Präsentation der Studie "Bildungsschranken aktiv überwinden"

Datum:
17.10.2011, 17.30 - 19.30

Ort: Wien

VERANSTALTUNGSORT: AK Bildungszentrum, Seminarraum 11 A/B, 1. Stock, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien.

ANMELDUNG erbeten bis 10. Oktober 2011 per E-Mail: veranstaltungenbp@akwien.at oder per Tel.: 01-501 65-3146.

Im Mittelpunkt der soziologischen Forschungsarbeit steht eine Personengruppe, die sozial benachteiligt ist, kein staatliches Stipendium erhält und sich trotzdem erfolgreich am Ausbildungsweg befindet.
? Welche Faktoren spielen eine Rolle, die es diesem Personenkreis trotzdem ermöglichen, das jeweilige Ausbildungsziel zu erreichen?
? Welche Hindernisse stellen sich dieser engagierten Gruppe in den Weg?
Anhand von 40 persönlich geführten Interviews arbeitet der Autor Verhaltensweisen und Einstellungen heraus, die für diese Bildungswege als typisch angesehen werden können. Die Studie zeigt auch deutlich, wo im Bildungssystem Veränderungsbedarf zur Unterstützung dieser engagierten Bildungsgruppe besteht. Zwei Teilnehmerinnen an der Studie stellen ihre persönlichen Ausbildungswege vor.

Der Besuch dieser Veranstaltung ist kostenlos! Die Zahl der TeilnehmerInnen ist aus Raumgründen begrenzt. Bitte so rasch wie möglich anmelden.

PROGRAMMM:
17.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung - Gabriele Schmid, Leiterin, Abt. Bildungspolitik, AK Wien.
17.45 Uhr Präsentation der Studienergebnisse - Konrad Hofer, Autor, Institut für qualitative Arbeits- und Lebensweltforschung.
18.45 Uhr Bildungspolitischer Kommentar und Diskussion - Kurt Kremzar, Bildungsexperte, AK Wien.
Ca.19.30 Uhr Ende der Veranstaltung.
Im Anschluss lädt die AK zu einem gemütlichen Umtrunk ein.

Einladung: öffnen hier klicken  (PDF  724 KB)

Nähere Infos: hier klicken