Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Vortrag (Uwe Schimank): Wohlfahrtsgesellschaften als funktionaler Antagonismus von Kapitalismus und Demokratie: Ein immer labilerer Mechanismus?

Datum:
09.12.2010

Ort: Köln

VERANSTALTUNGSORT: Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Paulstr. 3 | 50676 Köln (Südstadt | Haltestellen Ulrepforte, Severinstr.).

ANMELDUNG erbeten: info@mpifg.de

RÜCKFRAGEN: Astrid Dünkelmann, Redaktion und Öffentlichkeitsarbeit, Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Tel.: +49 221 2767-136, Fax: +49 221 2767-430, E-Mail: duenkelmann@mpifg.de

Das für westliche Wohlfahrtsgesellschaften konstitutive produktive Gegeneinander von kapitalistischer Wirtschaftsdynamik auf der einen, die Belange der anderen Teilsysteme der funktional differenzierten Gesellschaft und der individuellen Gesellschaftsmitglieder auf der anderen Seite zur Geltung bringenden demokratischen Politik zeigt deutliche Abnutzungserscheinungen. Welche Ursachen und mögliche zuknüftige Folgen hat das?

Leseempfehlung: Uwe Schimank, 2009: "Vater Staat": ein vorhersehbares Comeback. Staatsverständnis und Staatstätigkeit in der Moderne. In: der moderne staat 2, 249-270.

Uwe Schimank ist Professor für Soziologische Theorie an der Universität Bremen. Seine Arbeitsgebiete sind Sozialtheorie, Theorien moderner Gesellschaft, Governance- und Organisationstheorien, Wissenschafts- und Hochschulforschung.

Nähere Infos: hier klicken