Generalsuche Home Home mobil Mobil Help Hilfe Sitemap Sitemap Kontakt Kontakt Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz RSS Feed Feeds
News / Newsletter
Veranstaltungen / Events
Veranstaltungen Aktuelle
Veranstaltungen Archiv
Veranstaltungen suchen
Publikationen / E-Library
Web-Ressourcen
AMS-Quali.-Barometer
Jobchancen Studium
Merkliste Merkliste News
Merkliste Merkliste Events
Merkliste Merkliste E-Library
Merkliste Merkliste Jobch. News
Merkliste Merkliste Methoden
 
Detailansicht Veranstaltung / EventKurztipp   
zurück Suchergebnisse 
  Merkliste bearbeiten / via E-Mail sendenEvent merken  
Zweite Förderschwerpunkttagung - "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements"

Datum:
24.06.2010 - 25.06.2010

Ort: Dortmund

Was sollten Unternehmen tun, um heute und in der Zukunft innovativ sein zu können? Mit dem Förderschwerpunkt "Innovationsstrategien jenseits traditionellen Managements" fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung 43 Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, in denen Wissenschaft und Praxis gemeinsam die "weichen" Faktoren im Innovationsprozess untersuchen und Wege zu ihrer Stärkung erarbeiten können. Denn - so eine vielfach belegte Erfahrung - neue Produkte und neue Dienstleistungen entstehen nicht ohne weiteres am Reißbrett und im Labor, sondern erfordern die Zusammenarbeit vieler Personen innerhalb der Unternehmen und die Auseinandersetzung mit Anregungen und Wissen von Kundinnen und Kunden, die Kooperation mit anderen Unternehmen und weitere Schritte.

Was also muss ein Unternehmen tun, um innovationsfähig zu werden - und vor allem zu bleiben? Und vor welche Probleme ist es gestellt, wenn es innovationsförderliche Bedingungen einzurichten versucht? Welchen mittelfristigen Nutzen hat ein Unternehmen etwa, wenn es in eine innovative Zukunft investiert?

Im Mittelpunkt der Tagung sollen die bisher schon erarbeiteten Forschungsergebnisse und die Erfahrungen mit der Umsetzung der neuen Erkenntnisse in die Praxis stehen. Wir laden interessierte Expertinnen und Experten aus Unternehmen genauso wie die Fachöffentlichkeit aus Wissenschaft, Politik, Verbänden und natürlich alle im Förderschwerpunkt Aktiven herzlich ein, sich an der Diskussion zu beteiligen und hoffen auf Ihr reges Interesse.

Einladung: öffnen hier klicken  (PDF  1,54 MB)

Nähere Infos: hier klicken